Schützenkorps Walsrode von 1849 e.V.

In der Vogelparkregion Lüneburger Heide

Titelbild

Hauptversammlung 2010

Schützenkorps Walsrode von 1849 e.V.

Das Schützenkorps Walsrode von 1849 e.V. traf sich am Freitag den 19.02.2010 zur alljährlichen Mitgliederversammlung im Schützenhaus in der Eckernworth. Zu den Tagesordnungspunkten zählten unter anderem die Ehrung der verstorbenen Mitglieder im Jahr 2009, Genehmigung des Protokolls aus der letzten Hauptversammlung, Bericht des 1 Vorsitzenden sowie die aktuelle Finanzlage, Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes, Neuwahlen in den Vorstand und Verwaltungsrat, Sanierung des Vereinsheimes in der Eckernworth, Gesprächsberichte über eine Mögliche Vertragsverlängerung für das Vereinsheim und den Festplatz mit der Stadt Walsrode, Ehrung verdienter Mitglieder sowie Schießergebnisse aus dem letzten Jahr und Verschiedenes.

Die Jahreshauptversammlung wurde um 19.45 Uhr mit etwas Verspätung begonnen, da noch nicht alle Mitglieder sich an den neuen Freitagstermin gewöhnt hatten. Nach der Begrüßung und der unmittelbaren Ehrung der verstorbenen Mitglieder im Jahre 2009 wurde das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung nochmals besprochen und durch die Versammlung Einstimmig genehmigt.

Im Anschluss berichtete der 1. Vorsitzende Dirk Sawade über das zurückliegende Schützenjahr mit den besuchten Terminen und internen Veranstaltungen. Das Schützenkorps Walsrode von 1849 e.V. kann derzeit auf einen stabilen Mitgliederbestand bauen und hat im zurückliegenden Jahr die Jugendarbeit nochmals weiter ausbauen können. Die Kinder trainieren immer Montags von 15.30 Uhr – 18.30 Uhr auf dem Schießstand. Nach der Ausbildung mit dem Lichtpunktgewehr folgt ab dem 12 Lebensjahr das Training mit dem Luftgewehr oder LP in allen Disziplinen. Auch die Jugend Mannschaften konnten im vergangenen Jahr die ersten Erfolge für das Schützenkorps präsentieren. Gerade in die Jugendarbeit soll in den kommenden zwei Jahren noch weiter investiert werden.
Der 1 Vorsitzende bedankte sich bei den Damen für die viele Unterstützung im zurückliegenden Jahr und das gute Essen zu den einzelnen Veranstaltungen. Die Senioren treffen sich alle 14 Tage Mittwochs und führen kleinere Reparaturen am Vereinsheim durch und halten dieses damit technisch und auch optisch in einem ordentlichen Zustand. Die Spielleute unterstützen das Schützenkorps zum alljahrlichen Schützenfest mit dem Wecken und wollen sich auch zukünftig wieder regelmäßig im Schützenhaus treffen.
Die Veranstaltungen im Jahre 2009 sind allgemein gut gelaufen für das Schützenkorps wie z. B. das Osterfeuer in Zusammenarbeit mit dem Therese von Plato Kindergarten erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit und das nicht nur bei den Schützen sondern auch in der Walsroder Bevölkerung, wie die Besucherzahlen bestätigen.
Das Schützenfest 2009 war in der Vereinsgeschichte schon etwas besonderes. In Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Walsrode und dem Verband der Hermann Löns Kreise in Deutschland e.V. wurde ein Mittelalterlicher Markt mit Bogenschießen in das Schützenfest integriert. Dieses wurde gerade auch am Sonntag von der Walsroder Bevölkerung sehr gut besucht und mit viel Lob für die Veranstalter gewürdigt.
Durch die steigende Vermietung des Vereinsheimes ( auch an Nichtmitglieder ) konnten zusätzliche Erträge für das Schützenkorps generiert werden. Der erste Vorsitzende kann zwar auf eine stabile Kassenlage und einen ausgeglichenen Haushalt in 2009 zurückgreifen ( Bericht der Leiterin Finanzen / Gabriele Jorzik ) aber die Beitragsaufkommen decken gerade mal die laufenden Kosten der Immobilie, den Verbandsbeiträgen und Versicherungen. Die zusätzlichen Erträge aus Vermietung sind für das Korps zwingend notwendig um auch weiterhin aktiv in die Jugendarbeit zu investieren.
Im Jahr 2010 soll über den Verkauf von Bausteinen die Fensterfront am Schützenhaus saniert werden. Diese ist durch den unsinnigen Angriff  von Sprayern in Mitleidenschaft geraten und soll wieder saniert werden um ein repräsentatives Bild für das Schützenkorps zu schaffen. Die Leiterin Finanzen ( Gabriele Jorzik ) gibt der Versammlung noch ein genaues Bild der Kassen und Kontenbestände und im Anschluss bitten die Kassenprüfer dann um Entlastung für den gesamten Vorstand. Dieser wird auch Einstimmig stattgegeben. Die Versammlung wählt im Anschluss Marion Röver-Peters in den Vorstand als neue Leiterin Wirtschaftsbetrieb und Michael Klokau als stellv. Leiter Wirtschaftsbetrieb in den Verwaltungsrat.
Der 1. Vorsitzende Dirk Sawade informiert im Anschluss die Versammlung über die geführten Gespräche mit der Stadt Walsrode über eine mögliche Vertragsverlängerung für das Schießsportgelände und den Festplatz. Sowie über die geplanten Sanierungs- bzw. Abrissarbeiten auf dem Festplatzgelände in der Eckernworth im Jahr 2010.

Anschließend werden die aktiven Schützenschwestern und Schützenbrüder für ihre Schießleistungen geehrt sowie die Vereinsmeister in den einzelnen Disziplinen bekannt gegeben. Claudia Wibbertmann wird nach einem Jahr Probearbeit im Vorstand zum Leutnant befördert. Unter dem Punkt verschiedenes wird dann noch über die anstehenden Einladungen zu Jubiläumsschützenfesten im Kreisschützenverband diskutiert und die Gestaltung des Schützenfestes 2010 in der Eckernworth.

Die Versammlung endet um 22.50 Uhr.

 

Geschrieben am 24.01.2011 von Björn Sawade

 

Schützenkorps Walsrode von 1849 e.V.
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © 2008 - 2017 by Schützenkorps Walsrode
Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.