RSS-News Schützenkorps Walsrode http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/technik/ Zur Person http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/zur-person/ <table style="width: 100%;" border="0" cellpadding="2" align="left"><tbody><tr><td><span style="font-size: medium;"><strong>Björn Sawade </strong></span> <p><img class="boxschatten" src="http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/assets/Uploads/Bilder_Vorstand/Bjoern.jpg" title="Björn" width="200" height="262" align="right" alt=""/></p> <p>Jahrgang 1974, wohnhaft in Walsrode, verheiratet, zwei Kinder.<br/><br/>Hauptberuflich arbeite ich als gelernter Maschinen-Bau-Mechaniker und seit 2002 erfolgreich als nebenberuflicher Webdesigner mit meiner Firma "BS-Software". Zahlreichen Unternehmen oder Vereinen konnte ich somit schon zu einem erfolgreichen Start in das Internet verhelfen.</p> <p>Mit 13 Jahren entdeckte ich die Faszination Computer für mich. Mein erster Computer sollte ein Commodore 64 sein. Genau, der alte Brotkasten! Als erstes wurden Spiele gespielt, aber schon nach kurzer Zeit interessierte mich mehr und mehr die Programmierung dieser Kiste. Es folgten erste Versuche in Basic und dann gleich der große Sprung ins kalte Wasser mit Assembler. Der Spagat gelang mir ganz gut und ich las lieber Fachbücher als Comics (Das sollte im übrigen bis heute so bleiben). Jetzt musste ein Aufstieg her und ich gönnte mir einen Commodore Amiga 500! Das waren ja Welten zwischen den beiden Kisten, leider auch in der Programmierung! Also das gelernte neu erlernen. Der Amiga besaß immerhin zu damaliger Zeit schon ein Multitasking-Betriebssystem. Es führte später einfach kein Weg mehr am PC vorbei. Es folgten diverse Computer und als letztes jetzt ein Intel Dual Core Laptop.<br/>Viele Programmiersprachen habe ich ausprobiert. Diesmal allerdings kein Assembler mehr sondern: Batch, QBasic, Borland Delphi Pascal, WSH, Visual Basic, HTML, Javascript, PHP, MySQL und Java.<br/>Ich freue mich dass das Angebot an Open Source Software immer größer und beliebter wird. Es gibt viele gute Programme, die ich gerne für meine Computerarbeit nutze. Im Linkbereich werde ich mal eine Liste meiner beliebtesten Open Source Software einstellen</p> <p>Viel Spaß noch auf dieser Seite, die übrigens auch mit einer Open Source Software arbeitet</p> <p> </p> <p style="text-align: center;"><img class="center" src="http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/assets/Uploads/Bilder_Vorstand/BSSLogo200x52.jpg" width="200" height="52" alt="" title=""/></p> </td> </tr></tbody></table> Thu, 17 Feb 2011 00:00:00 +0100 http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/zur-person/ 1. Update http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/update1/ <p><strong>Update des CMS und Erweiterung des Backend Bereiches</strong></p> <p><br/>Tja, würde der eine oder andere nun sagen: "<em>Was hat er denn nun eigentlich gemacht? Die Seite sieht ja aus wie immer!</em>". Zur Erklärung: Die Bearbeitung fand unter der Motorhaube statt. Es soll ja Leute geben die es interessiert. Hier mal eine kleine Liste der Erweiterungen:</p> <ul><li>Update CMS auf die aktuelle Version</li> <li>Anpassungen der Templates und Seitenvorlagen</li> <li>Integration einer automatischen Sitemap</li> <li>Automatisches Artikelsystem mit Holder für Artikelseiten</li> <li>Termindatenbank mit Gruppen-Unterteilung</li> <li>Automatisch erstellte Jahrespläne aus Termindatenbank</li> <li>Benutzerdefinierte Formulare</li> <li>Template Königsliste</li> <li>Login Automatik</li> <li>Zähler für Seitenaufrufe</li> <li>Template Überarbeitung</li> </ul><p>Für die Integration der ganzen Erweiterungen war die Seite zwei Wochen nicht erreichbar. Ca. 110 Stunden brauchte ich für die Programmierung und Anpassung, aber auch diese Erweiterungen haben sich gelohnt. Der Aufwand zur Pflege der Termine hat sich auf ein Drittel reduziert. Der jeweilige Bearbeiter muss nun nicht mehr umständlich im Quelltext arbeiten, sondern bearbeitet jetzt nur noch Datenbank Tabellen. Der Jahresplaner wird dann automatisch durch die Internetseite erstellt.<br/>Über die Benutzerdefinierten Formulare kann man nun einfach Umfragen, Fragebögen oder sonstige Formulare erstellen und verarbeiten. Nichts muss mehr extra programmiert werden. Durch das CMS Update wurde das System schneller und verfügt nun über eine neue Rechtevergabe für Bearbeiter. Das Artikelsystem generiert jetzt im Holder automatisch eine Artikelübersicht mit einem Anriss der jeweiligen Artikel.</p> <p>Das ist es fürs erste mal wieder gewesen. Viel Spaß allen bei der Benutzung.<br/>Jetzt kommt eigentlich der Teil ,wo ich versuchen muss mehr Leute mit an Bord zu bekommen.</p> <p>Bin dann mal weg....</p> <p> </p> Wed, 02 Mar 2011 00:00:00 +0100 http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/update1/ 2. Release der Internetseite http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/release2/ <h3>Wechsel des Content Managment Systems</h3> <p><strong>Zweites Update aufgespielt.<br/></strong></p> <p>2. Version der Internetseite gestartet und getestet. Nach stundenlanger Arbeit (ca. 100 Std) konnte ich das 2.Release der Internetseite aufspielen. Nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, dem Schützenkorps Walsrode ein neues Content-Management-System zu spendieren.<br/>Das erste System "PragmaMX" funktionierte zwar recht gut, ließ sich aber schlecht Warten, war sehr unübersichtlich und beim Erweitern bin ich fast verzweifelt. Gewechselt habe ich nun, nach langer Einarbeitung, auf ein schlankeres System. Dieses bietet durch ein "Framework" eine einfache und technisch sehr saubere System-Erweiterbarkeit.  Endlich ein klar strukturiertes System, das mir als Programmierer sehr entgegenkommt. Die Überlegung war schon schwierig. Sollte ich noch einmal so viel Zeit in ein neues System investieren? Ja, jetzt im nachhinein war es die beste Entscheidung seit, ich mit Computern zu tun habe. Ein tolles System...</p> <p>Aber seht selber :-)</p> Thu, 17 Feb 2011 00:00:00 +0100 http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/release2/ 1. Release der Internetseite http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/release1/ <p><strong>Start unserer Internetseite</strong></p> <p>Es gab einen lauten Knall und schon war sie da!<br/>Nein mal ehrlich, so hat es sich wirklich abgespielt:</p> <p>Björn lehnte sich in seinem Chefsessel zurück und begutachtete sein Werk mit kritischen Augen.<br/>"<em>Sollte ich es tatsächlich geschafft haben?</em>", fragte er sich. Denn jetzt war es endlich soweit, seit dem 03.02.2009 - ab 21.00 Uhr ist die Internetseite des Schützenkorps Walsrode öffentlich erreichbar.<br/><br/>Nach vielen Hoch und Tiefs, 30 Liter Kaffee, 26 Cola, wenn ich noch Rauchen würde so ca 10 Stangen Zigaretten, diversen Tüten Chips, jeder Menge Süßigkeiten und so circa 112 Stunden Online- und programmier Arbeit, war ich froh, dass die Seite endlich lief.<br/><br/>Über die Mitarbeit bei der Seitengestaltung und/oder der Artikel würde ich mir als nächstes Gedanken machen. Erst einmal war ich froh, dass alles geklappt hat. Zwischenzeitlich sah es auch mal ganz anders aus. Es gab viele Probleme mit der Templategestaltung und bei der Anpassung des CMS an unseren Webhoster.<br/>Aber nichts desto trotz hat sich die Arbeit gelohnt und ich war froh, dass dieses Stück Arbeit hinter mir lag.</p> <p> </p> Thu, 17 Feb 2011 00:00:00 +0100 http://www.schuetzenkorps-walsrode.de/release1/