RWK 2022-2023

von Björn Sawade

Nachholen von Durchgängen bei krankheitsbedingten Ausfällen

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

seitdem die Rundenwettkämpfe für diese Saison begonnen haben, ist es schon mehrmals dazu gekommen, dass Mannschaften nicht komplett aufgrund von Erkrankungen an den geplanten Durchgängen teilnehmen konnten. Die Rundenwettkampfordnung schließt das Nachschießen eigentlich aus, aber vor dem Hintergrund der immer noch hochansteckenden Coronalage sehen wir uns veranlasst, für krankheitsbedingte Ausfälle eine Lösung anzubieten.

Aus einer durch krankheitsbedingten Ausfall betroffene Mannschaft haben die erkrankten Personen in dieser Saison die Möglichkeit, den verpassten Durchgang innerhalb von zwei
Wochen auf dem ursprünglich für den Durchgang vorgesehenen Schießstand nachzuholen. Das gilt nur für die zuvor ausgefallenen Einzelschützen. Der Nachholtermin ist mit dem ausrichtenden Verein des ursprünglichen Durchgangs selbständig abzustimmen und das Ergebnis unverzüglich dem Rundenwettkampfleiter mitzuteilen.

Ich hoffe, wir werden damit der besonderen Situation gerecht und ermöglichen einen reibungslosen Ablauf des Rundenwettkampfes in dieser Saison.

Viele Grüße und bleibt gesund

Zurück zur Newsübersicht