Baumfällung Schützenplatz

Bedingt durch Baum Erkrankungen in der Eckernworth mussten auch auf dem Schützenplatz in der Eckernworth einige Bäume gefällt werden. Bereits am Freitag den 22.11.2019 wurde das notwendige Equipment auf den Schützenplatz von freiwilligen Helfern gebracht, um am Samstag den 23.11.2019 am frühen Morgen bereits starten zu können. Das Wetter war optimal um die 4 gekennzeichneten großen Bäume zu fällen. Zuerst mussten mit einem Steiger die Kronen unter fachmännischer Aufsicht und Anleitung entnommen werden um anschließend die Stämme im Ganzen fällen zu können. Aufgrund der Größe der Bäume, wurden diese mit einer Seilwinde an einem Traktor fixiert, damit die Fallrichtung fest bestimmt werden konnte. Besonders die große Buche, in der nähe des Hauptgebäudes auf dem Festplatz, musste entsprechend abgetragen und fixiert werden und benötigte bei ihrer Fällung fast den gesamten Festplatz in seiner Länge. Zur Mittagszeit war das Tagesziel schon fast erreicht und bei einem zünftigen Mittagessen haben sich die freiwilligen Helfer in der Waldgaststätte Eckernworth erst einmal ordentlich gestärkt um auch am Nachmittag die Stämme noch weiter zerlegen zu können. Derzeit wird das Holz noch weiter zersägt, gespalten und abgefahren, sodass am 11 April 2020 das jährliche Osterfeuer auf dem Schützenplatz in der Eckernworth in Zusammenarbeit mit der Therese von Plato Kindertagesstätte  wieder stattfinden kann. Jetzt muss sich das Schützenkorps Walsrode erst einmal keine Gedanken mehr machen über mögliche trockene Äste die herabfallen könnten und wir bedanken uns nochmals bei den freiwilligen Helfern für die geleistete Arbeit sowie professionelle Unterstützung.

Zurück